Katzen aus privater Hand.

Meistens häufen sich in den Monaten Juni/Juli in den Zeitungen die Anzeigen von Privatpersonen, die kleine Kätzchen abzugeben haben. Noch immer lassen viele Katzenbesitzer ihre Fellnasen aus den verschiedensten Gründen nicht kastrieren. Dadurch haben Sie jedoch eine gute Alternative, sich ein oder zwei kleine Stubentiger zulegen zu können. Die Verfahrensweise ist hier von Besitzer zu Besitzer ganz unterschiedlich. Manch einer lässt seinem Nachwuchs die nötigen ärztlichen Untersuchungen und Impfungen zukommen, andere wiederum geben die kleinen Fellknäuel so ab. Einige Katzenbesitzer verlangen eine geringe Pauschale bei der Abgabe. Dies soll verhindern, dass die kleinen Wesen in die Hände von Tierfängern und dann im Versuchslabor landen. Denn nach wie vor ist in den Köpfen von so manchen Menschen festgesetzt: was nichts kostet, taugt auch nichts. So mancher Katzenbesitzer muss sich von seinem geliebten Mitbewohner trennen, weil ein Umzug oder eine Trennung ansteht. Die Gründe sind vielfältig. Dann ist es ihm besonders wichtig, dass sein Kätzchen in liebevolle Hände abgegeben wird. Auch hier werden Sie Anzeigen in der Zeitung finden können.

You may also like

Leave a comment