Die Ernährung und die Gesundheit Ihrer Katzen.

Besonderes Augenmerk sollten Sie auf das Futter legen. Im Supermarkt erhalten Sie alle handelsüblichen Marken. Diese sind jedoch in den meisten Fällen nicht zu empfehlen. Denn sie enthalten nur einen geringen Fleischanteil und werden mit Getreide und Zucker gemischt. Manche Anbieter tarnen den Zucker sogar als Karamell. Dauerhaft kann das zu Zahnproblemen sowie weiteren Erkrankungen führen. Achten Sie daher unbedingt auf einen hohen Fleischanteil sowie den Verzicht der Zusatzstoffe. Ebenso sollten lebenswichtige Vitamine sowie Taurin enthalten sein. Letzteres ist unerlässlich für Augen, Gehirn und das allgemeine Wohlbefinden. Denn es greift noch immer das Sprichwort: ist die Katze gesund, freut sich der Mensch. Ein hochwertiges Nassfutter werden Sie in jedem guten Zoofachgeschäft erhalten. Zwar ist die gesunde Ernährung eine gute Voraussetzung für ein langes Katzenleben, aber dennoch kein absoluter Garant.

Suchen Sie sich für den Ernstfall beizeiten einen guten Tierarzt. Empfehlenswert ist es, dass Sie entweder eine Kleintierklinik in Ihrer Nähe auswählen oder aber zumindest einen Tierarzt, der mit einer Klinik zusammenarbeitet. Grundsätzlich werden die Haustiere immer am Wochenende oder an Feiertagen krank und dann muss die ärztliche Versorgung gewährleistet sein. Wenn Sie bereits Freunde oder Bekannte haben, die ebenfalls Katzen besitzen, dann holen Sie sich dort Rat, welcher Tierarzt empfehlenswert ist. Vor allem muss der Tierarzt bereit sein, Sie im Ernstfall mit Ihrem geliebten Stubentiger weiter zu verweisen.

Ein immer mehr aufkommendes Thema ist die Homöopathie bei Katzen. Sie ersetzt keineswegs den Besuch beim Tierarzt, wenn es um eine akute Erkrankung geht, kann aber zweifelsohne die Heilung positiv unterstützen. Chronische Erkrankungen haben somit die Chance, gelindert oder sogar geheilt zu werden. Dazu wird die Tierhomöopathin ein ausführliches Krankenbild abfragen, um das richtige Mittel in der entsprechenden Potenz herauszufinden. Allgemein spart eine Behandlung sogar dauerhaft Kosten ein, wenn kleinere Erkrankungen mittels der Tierhomöopathie behandelt werden. Dies gilt gleichermassen, wenn die Mieze in die Jahre kommt.

Eine gesunde, glückliche Katze hat heutzutage eine Lebenserwartung von etwa 20 Jahren, vielfach liegt die Lebenserwartung sogar höher. Werden Sie sich dessen bewusst, dass Sie hier die Verantwortung für ein langes Katzenleben übernehmen. Sie wird es Ihnen mit Liebe und Vertrauen danken.

You may also like

Leave a comment